-   Die Pawlina

Im Oktober 1980 begann die malteser Schleppreederei TUG MALTA Ltd. Schlepperhilfe für die Häfen auf Malta und den angrenzenden Gewässern anzubieten. Die Malteser haben sechs verschiedene Schlepper mit unterschiedlichen Zugkräften und Antriebssystemen. Der jüngste Schlepper aus ihrer Flotte, die Lieni, hat einen Pfahlzug von 35 t und wurde 1991 gebaut. Jetzt will Tug Malta ihren Service erweitern und hat zwei neue Schlepper geordert. Einer der neuen Schlepper ist ein DAMEN ASD 3111 und hört auf den Namen:

PAWLINA

-   Projektabwicklung

Im April 2005 unterschrieb TUG MALTA Ltd. bei DAMEN Shipyard in Gorinchem einen Vertrag zur Lieferung von einem neuen Schlepper ASD 3111. Dieser Schlepper wird für die Assistenz von Schiffen außerhalb des Hafens in Wellenhöhen von mehr als 1,5m und rauem Wetter benötigt.


-   Beschreibung

Die Pawlina ist ein ASD 3111. Dieser Typ ist eine Entwicklung von DAMEN Shipyard. Vor einigen Jahren begann DAMEN standardisierte Schleppertypen zu entwickeln. Das hat für den Kunden den Vorteil, dass die Lieferzeiten für den neuen Schlepper besonders kurz sind. Häufig hat DAMEN im Werfthafen eine Anzahl Kaskos zum Ausbau liegen. Die PAWLINA ist mit zwei Rolls-Royce Aquamaster US255 thrusters im Heck ausgestattet. Entlang des Kiels befindet sich ein "Schwert" welches die Steuerkräfte im Escort-Mode erhöht. Die Schiffsschrauben haben einen Durchmesser von 2,60 m. Die beiden Aquamaster werden von einem Paar Caterpillar 3516B TA HD/D Dieselmotoren angetrieben. Jede Maschine entwickelt 2,800 bhp.Die Pawlina erreicht eine Geschwindigkeit von 13,4kn voraus und 13,1 kn zurück. Der Pfahlzug beträgt 67,1t voraus und 62,5t zurück. Die Tanks fassen 93,2m3 Kraftstoff, 28,8m3 Frischwasser, 12,7m3 Löschschaum und 84,0m3Ballastwasser.


Achter-/Arbeitsdeck:

Die Pawlina hat gegenüber den anderen Schleppern dieser Serie eine Besonderheit. Siekommt ohne Winde auf dem Achterdeck aus. Zwischen den Abgaspfosten wurde nur ein 70t Mampaey Schlepphaken gesetzt. Daneben, nach Steuerbord versetzt, befindet sich der Capstan von Ridderinkhof mit einer Zugkraft von 5t und einer Holgeschwindigkeit von 15m/min. Mittschiffs hinter der Winde befindet sich der Schlepppoller, der zum Führen der Schleppleine bei Schleppmanövern genutzt wird. Backbord und Steuerbord sind auf Höhe des Schlepppollers je ein Einzelpoller im Schanzkleid eingeschweißt. Diese Poller verhindern, Die Schleppleine zu weit nach vorn geht und der Schlepper dadurch kentert. Rund um das Achterdeck sind am Schanzkleid verschiedene Lüfter und Versorgungsanschlüsse angebracht. Achtern auf der Steuerbord -Seite befindet sich der notausstieg für den Antriebsabteilung. Auf Höhe der Oberkante des Deckshauses zwischen den Abgaspfosten befindet sich die Halterung für das Mob-Boot von der Firma Narwhal. Der Davit für dieses Boot ist gleich hinter dem Abgaspfosten an Backbord.


Backdeck:

Das Backdeck ist im Gegensatz zum Hauptdeck um ein halbes Deck erhöht. Hier befindet sich das Hauptarbeitsmittel der Pawlina. Die kombinierte Anker- und Schleppwinde wurde von der Firma Ridderinkhof geliefert. Sie ist mit zwei Schlepptrommeln ausgestattet. Die Schleppwinde hat eine Zugkraft von 50t. Die Anker haben eine Haltekraft von je 427,5kg. Zwischen Bug und Winde befindet sich der Bugpoller. Dieser Poller hat zwei Klüsen.


Brückendeck:

Auf dem Brückendeck befinden sich die zwei Rettungsinseln und je ein Rettungsring an Steuerbord und Backbord. Von außen wurde an der Reling ( beide Schiffsseiten ) ein Rettungsdavit angebracht. Über ein Schott im Schanzkleid können über Bord gegangene Personen aufgepickt werden. An der vorderen Kante des Deckshauses befindet sich die Kontrollkonsole für die Bugwinsch. Eine weitere Konsole befindet sich im Steuerstand. An der Backbord-Seite des Steuerhauses befindet sich eine kleine Leiter, die auf das Peildeck führt. Hinter dem kleinen Schot an Steuerbord verbirgt sich die Elektronikabteilung. Auf derselben Seite ist auch das Rohr für die Versorgung der Feuerlöscheinrichtung.


Peildeck:

Am vorderen Ende des Peildecks wurde ein Magnetkompass, das Schiffshorn und ein Suchscheinwerfer installiert. Ein zweiter Suchscheinwerfer steht an Backbord-Seite und zeigt nach achtern. Weiterhin befinden sich die beiden Skum-Löschkanonen auf dem Peildeck. Diese werden von einer Konsole im Steuerstand aus bedient und haben eine Leistung von 1200m3 Wasser in der Stunde. Das Radargerät am Mast wurde von der Firma FURUNO geliefert.


Unterbringungsmöglichkeiten:

Im Deckshaus auf Höhe des Hauptdecks befinden sich die Kapitänskabine und die Kabine für den schiffstechnischen Offizier. Beide müssen sich einen Duschraum mit Toilette teilen. Auf demselben Decks befindet sich die Messe und die Kombüse. Unter dem Hauptdeck, aber oberhalb der Wasserlinie befinden sich zwei weitere 2-Bett-Kabinen für die Besatzung. Auch hier müssen sich die Seeleute einen Dusch/Toilettenraum teilen. Ferner gibt es auf diesem Deck einen Büroraum, eine schiffstechnische Werkstatt und einen Raum mit Waschmaschine und Lagermöglichkeiten.


-   Hauptabmessungen und Leistungen

Länge ü.A.: 30,60 m
Breite ü.A.: 11,20 m
Seitenhöhe: 05,00 m
Tiefgang: 04,86 m
Leistung: 2 x 2.800 bhP (4.180 kW)
Displacement: 635 t
Geschwindigkeit voraus: 13,4 kn
Geschwindigkeit zurück: 13,1 kn
Pfahlzug voraus: 67,1 t
Pfahlzug zurück: 62,5 t

Quelle:
Datenblatt der PAWLINA von DAMEN Shipyard / Gorinchem,
Website TUG MALTA Ltd.



Für Vergrößerungen der Bilder bitte auf die Miniaturen klicken!
- -
Pawlina Pawlina
Bugansicht Backdeck Backbord-Seite
Pawlina Pawlina
Bugwinde Bugpoller mit Bugwinde
Pawlina Pawlina
Bremse der Bugwinde Schott im Steuerhaus
Pawlina Pawlina
Davit für das MOB-Boot Feuerlöchanschlüsse auf dem Achterdeck
Pawlina Pawlina
MOB-Boot Rettungsring und Rettungdavit
Pawlina Pawlina
Mast Skum-Löschmonitor
Pawlina Pawlina
Der Kapitän hat Spaß Bb-Seite des Deckshauses
Pawlina Pawlina
Pawlina im Petroleumhafen Suchscheinwerfer vorn
Pawlina Pawlina
Test des Löschmonitors Niedergang vom Brückendeck zum Achterdeck
Pawlina Pawlina
Niedergang vom Backdeck zum Brückendeck Stb-Rettungsinsel
Pawlina Pawlina
Stb-Seite Steuerhaus Schlepppoller auf dem Achterdeck
Pawlina Pawlina
Heckansicht Der Schlepphaken
Pawlina Pawlina
Lüfteranlage für den Maschinenraum Ansicht des Achterdecks
Pawlina Pawlina
Wasser marsch!!! Steuerhaus
- -